Shocking Shorts Award München

Die Diesjährigen Shocking Shorts Award fanden am 28. Juni in München statt und wurden von 13TH STREET Universal zum 12. Mal vergeben. Über 200 Nachwuchsregisseure bewarben sich mit ihren Filmen, die man nicht im Sky Angebot zu sehen bekommt.

„Profil“ ist der Siegerkurzfilm
Als Sieger ging der 23-jährige, aus Hamburg stammende Timo Pierre Rositzki mit seinem Film „Profil“ hervor. Der Kurzfilm handelt von dem Datenschutz in sozialen Netzwerken. Seinen Preis, die Teilnahme am „Universal Studios Filmmasters Program“ in Hollywood wurde ihm von Michaela May überreicht.

Top drei der nominierten Filme
Letztendlich verblieben drei nominierte Kurzfilme. „Nullpunkt“ von Andreas Schaap, in dem es um ein tödliches Spiel zwischen Freunden geht. Der Film “Die Könige der Straße” von Daniel Rakete Siegel zeigt die Konsequenzen von Verantwortungslosen Handeln von Kindern und der Gewinnerfilm „Profil“. Unter anderen saßen bekannte Prominente, wie Uwe Ochsenknecht, Sarah Valentina Winkhaus, Max Tidof und Julia Dietze in der Jury. Alle Filme der Finalisten, die in die Top Ten kamen, wurden auf einer DVD zusammengestellt oder können über den Pay-TV Sender 13TH STREET gesehen werden.

Teilnahmebedingungen
An den Shocking Shorts Award teilnehmen kann jeder teilnehmen, der einen deutschsprachigen Kurzfilm unter einer Länge von 30 Minuten dreht. Die vorgeschriebenen Genres sind Horror, Action, Krimi, Thriller oder Mystery. Die nächste Verleihung des Awards findet im Sommer 2012 statt.